Marcel Hirscher holt zum Gegenschlag aus

Salzburgs Skistar fühlt sich nach dem Teamauftritt von Onlinemedien und Internetforen verunglimpft. "Ich bin peinlich berührt."

Autorenbild
Im Skizirkus Michael Smejkal
Marcel Hirscher kann auch anders - und zeigte sich von seiner grantigen Seite.  SN/GEPA pictures
Marcel Hirscher kann auch anders - und zeigte sich von seiner grantigen Seite.

Für gewöhnlich ist er ein Ausbund an Geduld und kann auch einmal mit einer missglückten oder halblustigen Schlagzeile leben. Das hat Marcel Hirscher die letzten Jahre des Öfteren bewiesen. Doch bei der WM in St. Moritz erlebte man am gestrigen Mittwoch einen ganz anderen Marcel Hirscher. Einen, der richtig böse sein kann.

Denn noch bevor die Journalisten beim Medienbriefing des ÖSV zur ersten Frage zum freitägigen Riesentorlauf ansetzen konnten, nahm Hirscher sich das Wort und bezog Stellung: Er sei betroffen von dem, was Onlinemedien in der Heimat gegen ihn inszenieren würden. "Ich bin wirklich peinlich berührt und enttäuscht von manchen Menschen, die in einer Onlineredaktion hocken und deren größte Sorge ist, dass der Kaffeeautomat in der Früh funktioniert, die aber selbst noch nie auf Ski gestanden sind und sich jetzt ein Urteil anmaßen." Bumm.

Konkret ging es um seine zwei Niederlagen im Teambewerb am Dienstag. Zunächst verlor Hirscher gegen den Belgier Dries Van den Broecke, dann gegen den Schweden André Myhrer. Das ist der eine Teil der Fakten. Der an dere: Im Achtelfinale fuhr Hirscher unter 32 Männern die viertschnellste Zeit (sein belgischer Konkurrent halt die zweitschnellste), im Viertelfinale fuhr Hirscher die zweitbeste Zeit - nur leider Myhrer die Bestzeit.

"Einmal Vierter, einmal Zweiter, in jedem Slalom wäre ich heute auf dem Podest gestanden, nur so ist es halt anders ausgegangen. Diese Fakten sollte sich ein Journalist ansehen, bevor er irgendetwas von peinlich und blamabel daherschreibt."

Hirschers trauriger Schlusssatz: "Manche Berichte waren wie ein Tritt in den Hintern. Das zeigt, wie viel Schein in dem Geschäft ist."

Aufgerufen am 24.09.2018 um 05:47 auf https://www.sn.at/kolumne/im-skizirkus/marcel-hirscher-holt-zum-gegenschlag-aus-368284

Schlagzeilen