Ein starkes Instrument

Warum die geplante Abgabe für klimaschädlich hergestellte Waren ein wahrer Segen für Europa wäre.

Autorenbild

Was tun, wenn in Europa die Emissionen sinken, anderswo aber nicht?

Um genauer zu sein: Was tun, wenn in Europa die Emissionen deswegen sinken, weil es immer teurer wird, Treibhausgase in die Luft zu jagen, anderswo aber nicht?

Das nennt man gemeinhin Wettbewerbsnachteil. Die Wirtschaft in China oder sonst wo könnte billiger, weil klimafeindlich produzieren.

Das Argument hat etwas Absurdes. Als ob es nicht nur eine Erde mit einem Klima gäbe.

Aber ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.10.2021 um 12:15 auf https://www.sn.at/kolumne/klimablog/ein-starkes-instrument-100889161