Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Und zwei Bilder?

Autorenbild

Früher hab ich sie ein bisserl gefürchtet. Vor allem, wenn es dunkel war. Und, speziell, wenn es regnete - weil sie dann wie nasse Zombies aus dem berüchtigten "Thriller"-Video von Michael Jackson ausgesehen haben. Ich meine diese Bauernherbst-Strohpuppen. Jetzt stehen sie wieder an allen Ortseinfahrten. Mehr oder weniger gelungen. Derzeit strohtrocken. Regnete ja kaum zuletzt.

Auch vor der Einfahrt/Ausfahrt von Maishofen steht so eine Figurengruppe. Eh gschtiascht (für Dörte und Jens: niedlich, herzig - gschtiascht hoit)!

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.09.2021 um 09:10 auf https://www.sn.at/kolumne/lokalpatriot/ein-bild-sagt-mehr-als-1000-worte-und-zwei-bilder-109417315