Ermittelt Medienmarkennutzer statt Papierzeitungsleser!

Die Media-Analyse trägt schon in ihrem Namen, dass sie mehr sein kann als eine Zeitungsmarktforschung. Ihre Reform ist überfällig.

Autorenbild

Der 31. März ist ein Zeugnistag für die Zeitungsbranche. Um 10 Uhr erscheint die Media-Analyse (MA). Kurz danach werden alle Beteiligten melden, wie viele Leser sie 2021 hatten. Es wird überall nach einer guten Nachricht klingen. Auch dann, wenn die Datenbasis dafür unerfreulich sein sollte. Wer sich an einer Studie beteiligt, die einen Millionenbetrag kostet, will sich dafür nicht auch noch schlecht darstellen. Also wird spätestens am Freitag jedes Blatt seine positiven Aspekte präsentieren.

Davon sollte es für ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.05.2022 um 07:31 auf https://www.sn.at/kolumne/mediathek/ermittelt-medienmarkennutzer-statt-papierzeitungsleser-118991287