Sympathie für die Richtigen

Autorenbild

So, wie sich manche EU-Mitgliedsstaaten momentan aufführen, machen sie es einem schon verflucht schwer, für sie Sympathie zu empfinden, habe ich mir neulich gedacht. Doch dann hat mir mein ungarischer Wohnungsnachbar Sebestyén auf Englisch erklärt, wie sehr er sich für die derzeitige Regierung seines Heimatlandes schäme. Und mein Sportfreund Giovanni konnte über die politischen Verhältnisse in Italien überhaupt nur mehr entsetzt den Kopf schütteln.

Das hat mir wieder einmal gezeigt, wie grundfalsch es ist, Länder mit dem gleichzusetzen, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.04.2021 um 11:26 auf https://www.sn.at/kolumne/mein-europa/sympathie-fuer-die-richtigen-49442089