Viele Fragen sind offen um Dominic Thiem

Autorenbild

Österreichs Tennisstar Dominic Thiem muss sich völlig neu aufstellen. Und das vor dem Hintergrund einer ungewissen Zukunft nach seiner Handgelenksverletzung. Seit seinem letzten Match am 21. Juni beim Rasenturnier auf Mallorca, bei dem er mit Schmerzen gegen Adrian Mannarino aufgeben musste, ist viel passiert. Und die jüngste Meldung passt dazu: Der 28-Jährige soll sich nach sechs Jahren Zusammenarbeit überraschend von seinem Physiotherapeuten Alex Stober - einem seiner engsten Vertrauten auf dem Weg zur Weltspitze - getrennt haben. Der US-Open-Champion 2020 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.05.2022 um 04:52 auf https://www.sn.at/kolumne/netzroller/viele-fragen-sind-offen-um-dominic-thiem-109850560