Daimler-Boss adelt Hamilton nach WM-Titel

Pole Position Michael Switil
Ola Källenius, Vorstandvorsitzender der Daimler AG. SN/APA (dpa)/Michael Kappeler
Ola Källenius, Vorstandvorsitzender der Daimler AG.

Von allen möglichen Seiten prasselten nach dem Gewinn des WM-Titels in Istanbul Glückwünsche auf Lewis Hamilton ein. Der 35-jährige Brite sicherte sich mit dem Triumph beim Grand Prix der Türkei am Wochenende seinen insgesamt siebten Fahrertitel in der Formel 1. Damit zog der Mercedes-Pilot mit dem bisherigen Rekordhalter Michael Schumacher gleich. Das veranlasste selbst den Vorstandsvorsitzenden der Daimler AG, Ola Källenius, zu einer Lobeshymne auf seinen Superstar: "Lewis ist seit über 20 Jahren Teil unserer Mercedes-Familie. Er ist einst als junges Kart-Talent zu uns gestoßen. Inzwischen ist er einer der besten Fahrer aller Zeiten. Lewis verbessert sich stetig weiter, selbst wenn es manchmal so wirkt, als gäbe es nicht mehr viel zu perfektionieren."

Dabei hebt Källenius auch das soziale Engagement des siebenfachen Champions hervor. "Seine Entwicklung ist auch abseits der Strecke beeindruckend. Er setzt sich leidenschaftlich für mehr Vielfalt und Inklusion ein. Als Team und als Unternehmen stehen wir ihm dabei voller Überzeugung zur Seite. Ich bin gespannt zu sehen, wohin seine Reise noch führen wird."

Aufgerufen am 22.01.2021 um 01:59 auf https://www.sn.at/kolumne/pole-position/daimler-boss-adelt-hamilton-nach-wm-titel-95716591

Kommentare

Schlagzeilen