Fernando Alonso rast seinem dritten WM-Titel entgegen

Das in der Formel 1 verlorene Gefühl des Siegens kostet der Spanier auf der Langstrecke aus. Porsche-Werkfahrer Lietz in der GT-Klasse Zweiter.

Autorenbild
Dritter Saisonsieg für Alonso/Buemi/Nakajima im Toyota. SN/adrenalmedia.com
Dritter Saisonsieg für Alonso/Buemi/Nakajima im Toyota.

Den Frust erfolgloser Formel-1-Jahre bei McLaren baut Fernando Alonso weiter ab - dank seines Paralleljobs in der Langstrecken-WM (WEC). Da feierte der Formel-1-Champion von 2005 und 2006 Sonntag in den Sechs Stunden von Silverstone den dritten Sieg im dritten Rennen ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.07.2019 um 10:43 auf https://www.sn.at/kolumne/pole-position/fernando-alonso-rast-seinem-dritten-wm-titel-entgegen-38992756