Formel 1: TV-Rechte gehen an ORF und ServusTV

Autorenbild

In Großbritannien und in Italien hat es eine Aufteilung der Fernsehrechte der Formel 1 auf zwei Konkurrenzunternehmen bereits gegeben, in Österreich steht dies bevor: Ab 2021 werden nach SN-Informationen sowohl der ORF als auch ServusTV abwechselnd die Formel-1-Rennen übertragen. Der neue Deal soll demnächst bekannt gegeben werden.

Wenn die Formel 1 am Wochenende in Spielberg verspätet die Saison startet, ist der WM-Auftakt in Österreich eine Premiere - sogar mit einem zweiten Rennen eine Woche später. Mercedes-Pilot Lewis Hamilton, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2020 um 02:42 auf https://www.sn.at/kolumne/pole-position/formel-1-tv-rechte-gehen-an-orf-und-servustv-89530504