Trattnig: Bald 40 - aber Alter schützt vor Toren nicht

In seinen letzten Play-offs dreht Salzburgs Kapitän Matthias Trattnig noch einmal das Rad der Zeit zurück. "Er ist ein echter Antreiber."

Autorenbild
 SN/gepa pictures

Am Ende war er nur froh, dass er aus den Schlittschuhen gekommen ist - das war mindestens so wichtig wie das 4:3-Siegtor am Dienstag bei den Vienna Capitals. "In der Halle war es sehr heiß, meine Schuhe haben sich angefühlt wie ein Sumpf." Matthias Trattnig macht in seiner letzten Play-off-Saison seinem Spitznamen "Bulldozer" alle Ehre, er fährt alles nieder, was sich ihm in den Weg stellt (und sei es sein Mitspieler Dustin Gazley, der seither mit Gehirnerschütterung pausiert) - und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 10:07 auf https://www.sn.at/kolumne/powerplay/trattnig-bald-40-aber-alter-schuetzt-vor-toren-nicht-68250322