Dann hilft eigentlich nur noch eine Wahlpflicht

Angesichts dramatisch sinkender Wahlbeteiligungen kann man nicht zur Tagesordnung übergehen.

Autorenbild

Keine 50 Prozent bei der Salzburger Gemeinderatswahl und der letzten EU-Wahl, unter 40 Prozent bei den jüngsten Arbeiterkammerwahlen, nicht einmal 25 Prozent bei der letzten Hochschülerschaftswahl. - Man fragt sich, wie tief die Wahlbeteiligung noch sinken kann, bis die Alarmglocken ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.10.2019 um 11:58 auf https://www.sn.at/kolumne/purgertorium/dann-hilft-eigentlich-nur-noch-eine-wahlpflicht-67379938