Von Läusen und Regierungen

Autorenbild

Mit Regierungswechseln ist es ein bissel wie mit Weihnachten. Bei den ersten paar Malen steht man mit leuchtenden Augen da, ist furchtbar aufgeregt und neugierig, was da kommt. Aber mit der Zeit lässt das dann nach.

Es gibt da zum Beispiel die schöne Anekdote aus der Monarchie: Stolz wie ein Pfau betritt der neue Minister zum ersten Mal sein Büro. Er war zuvor Sektionschef im gleichen Ressort gewesen, also sind die zu seinem Empfang angetretenen Spitzenbeamten lauter Bekannte. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.02.2023 um 04:35 auf https://www.sn.at/kolumne/purgertorium/von-laeusen-und-regierungen-81443284