Weihnachtliche Familienaufstellung

Vom Knaben im lockigen Haar bis zum Grinch - Versuch eines Leitfadens.

Autorenbild

Weitgehend unumstritten in der advent- und weihnachtlichen Personaldebatte ist wohl nur die Kernfamilie mit dem Knaben im lockigen Haar, Mutter Maria und Josef, dem Ziehvater des oft besungenen Wuschelkopfs. Dann wird es schon ein wenig kompliziert: Wer genau ist eigentlich das Christkind? Den meisten Darstellungen nach ist es ein Mädchen, dessen Verhältnis zum Knaben - Schwester oder Kusine? - nicht geklärt ist. Klar ist, dass das Christkind das Bedürfnis verspürt, alle Kindlein zu beschenken, was zunehmend schwieriger wird, denn wo früher ein simpler Apfel reichte, um Antlitze zu erleuchten, reicht heute oft nicht einmal mehr der teuerste Apple.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.12.2018 um 03:00 auf https://www.sn.at/kolumne/querschlaeger/weihnachtliche-familienaufstellung-62044651