Aufstiegsszenario

Ganz Österreich fragt sich, wie es mit Sebastian Kurz nach dem schwierigen Jahr weitergeht. Aber keine Angst, der Mann hat Pläne.

Autorenbild

Kurz: Nur noch 160 Mal schlafen, dann hab ich's geschafft.Kogler: Noch 160 Mal schlafen - des kömma uns net leisten. Wir haben in der Coronakrise eh schon viel zu viel verschlafen.Kurz: Ich hab nichts verschlafen - mir hat immer nur keiner was gesagt!Kogler: Aua - mit dem Schmäh kommst du nie durch.Kurz: Auer - genau. Und damit bin ich durchgekommen.Kogler: Also was ist jetzt in 160 Tagen?Kurz: Da treff ich die Merkel. Ich hab am Donnerstag in Berlin um einen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2021 um 12:25 auf https://www.sn.at/kolumne/schli/aufstiegsszenario-101289484