Wie die guten Werke zum Spaltpilz wurden

Martin Luther hat sich an der berühmten Stelle im Jakobusbrief gestoßen. Warum das damals logisch war und heute trotzdem nicht mehr gilt.

Autorenbild

Lesung aus dem Jakobusbrief, Kapitel 2, Verse 14-18

14 Meine Brüder, was nützt es, wenn einer sagt, er habe Glauben, aber es fehlen die Werke? Kann etwa der Glaube ihn retten?

15 Wenn ein Bruder oder eine Schwester ohne Kleidung ist und ohne das tägliche Brot

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 10.12.2018 um 09:54 auf https://www.sn.at/kolumne/sonntagsflyer/wie-die-guten-werke-zum-spaltpilz-wurden-40051147