Vom Wandern mit und ohne Proviant

Autorenbild

Es klingt wie ein Feldversuch, war aber eigentlich ein böser Fehler - der bravourös ausgebessert wurde. Wandern mit Kindern, Teil 1: Kurze Strecke, spontan gewählt, schaut doch, das Wetter, Herbst in allen Farben, ist doch herrlich! Aber dann: Hunger! Durst! Oje, nix dabei. Die Folge: Gejammer, Gejeiere, Geraunze, Gewimmer, Gefluche.

Doch wie heißt es so schön: Aufgegeben wird nur ein Brief. Nächster Tag: Wandern mit Kindern, Teil 2. Selbe Strecke, keine Sonne, Wind. Eigentlich bäh. Aber! Der Rucksack ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2021 um 12:55 auf https://www.sn.at/kolumne/spitze-feder/vom-wandern-mit-und-ohne-proviant-77731399