Schatztruhe: Als Perlak die Tore für Schachner auflegte

Gerhard Perlak (unten) und Walter Schachner prägten den FC Salzburg.  SN/©sport-pressefoto krug u.mitges.
Gerhard Perlak (unten) und Walter Schachner prägten den FC Salzburg.

In der an Transfer-Sensationen nicht armen Salzburger Fußballgeschichte (von Probst über Grosser bis Krankl) sorgten im Sommer 1990 zwei Verpflichtungen mit Nachhaltigkeit für Schlagzeilen. Die Austria holte Oliver Bierhoff und bot ihm die Basis für seine Weltkarriere, der FC Salzburg engagierte mit Walter "Schoko" Schachner einen, der seine große Karriere, vor allem in Italien, eigentlich schon hinter sich hatte. Der 34-jährige Steirer hatte eigentlich auf einen Anruf von VOEST Linz gewartet, als der aber nicht kam, schlug man in Taxham ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 06:14 auf https://www.sn.at/kolumne/sport/schatztruhe-als-perlak-die-tore-fuer-schachner-auflegte-91875112