Logik ist - leider - keine gültige politische Kategorie

Statt nach folgerichtigen Gedanken zu suchen, biegen sich Politiker gern die Welt so zurecht, wie sie ihnen gefallen würde.

Autorenbild

Logik ist die Kunst, folgerichtige Schlüsse zu ziehen. Sie ist in der Mathematik und in den technischen Zweigen der Wissenschaft zwingende Voraussetzung für vernünftiges Arbeiten und Forschen. Logik ist im Umgang der Menschen miteinander Basis für fruchtbaren Dialog und friedliches Zusammenleben. In der Politik hingegen hat Logik nur selten Platz. Denn sie würde womöglich die von Politikern gewünschte Wirklichkeit in ein anderes Licht rücken, als Politiker sich wünschen.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.02.2019 um 04:57 auf https://www.sn.at/kolumne/zorn-und-zweifel/logik-ist-leider-keine-gueltige-politische-kategorie-64125427