Ein Jahr Lockdown

Ein Virus dringt in die Kunst ein

Songs, Romane, Oper: Corona bedroht seit einem Jahr die Kultur - und mutierte 2020 selbst zum Kunst-Gegenstand in allen Sparten.

Ausschnitt aus dem Cover zu Iggy Pops Single „Dirty Little Virus“, die der Punk-Veteran digital veröffentlicht hat.  SN/iggy pop/bandcamp/rob baker ashton
Ausschnitt aus dem Cover zu Iggy Pops Single „Dirty Little Virus“, die der Punk-Veteran digital veröffentlicht hat.

Die Maske wird auf Wunsch mitgeliefert. Angesichts einer Pandemie, die nicht enden will, schnürte Iggy Pop zum Jahresende 2020 sein eigenes Maßnahmenpaket. Es besteht aus einem Atemschutz, auf dem die zerfurchte Mund-Nasen-Partie des Punk-Veteranen aufgedruckt ist, sowie dem Coronasong "Dirty Little Virus", den Iggy Pop im Dezember veröffentlichte. Für ein Lied, zu dem eine weltweit wütende Krankheit die Inspiration liefert, darf ruhig das Prädikat "hingerotzt" verwendet werden. Mit grantigen Gitarren und zürnender Stimme zieht der 73-Jährige darin seine Bilanz zum ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.10.2021 um 08:33 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/ein-jahr-lockdown-ein-virus-dringt-in-die-kunst-ein-100925677