Mozartwoche

"Wir spielen, wenn wir dürfen!"

Reaktionen auf die Absage der Mozartwoche reichen von Empörung bis Verständnis.

Die Camerata Salzburg spielt an diesem Wochenende in Salzburg und reist dann ins Wiener Konzerthaus. SN/camerata salzburg/lukas beck
Die Camerata Salzburg spielt an diesem Wochenende in Salzburg und reist dann ins Wiener Konzerthaus.

Trotz Absage der Salzburger Mozartwoche möchte die Camerata Salzburg wenigstens eines der dort angesetzten Konzerte realisieren. Dies kündigte der neue Geschäftsführer des Salzburger Orchesters, Andreas Bräunig, am Freitag an. Die Stiftung Mozarteum habe es Anfang der Woche - also vor der Komplettabsage - abgelehnt, wenigstens das Camerata-Konzert mit der Geigerin Janine Jansen am 31. Jänner samt den verkauften Karten zu belassen. Also werde die Camerata nun versuchen, das Konzert selbst zu veranstalten. Am nächsten Montag werde er erfahren, ob die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2022 um 03:43 auf https://www.sn.at/mozartwoche/wir-spielen-wenn-wir-duerfen-115486180