Osterfestspiele Salzburg

Coronavirus: Absage der Salzburger Osterfestspiele ist fix

Nach einer Krisensitzung mit Landeshauptmann Haslauer wurde behördliches Verbot erwirkt. Intendant Peter Ruzicka: "Es bleibt ein trauriger Tag in der Geschichte der Osterfestspiele."

In einer Krisensitzung wurde am Donnerstag über die Osterfestspiele 2020 entschieden. SN/robert ratzer
In einer Krisensitzung wurde am Donnerstag über die Osterfestspiele 2020 entschieden.

In der Krisensitzung zu den Osterfestspielen Salzburg wurde am Donnerstagnachmittag ein behördliches Verbot des Festivals 2020 beschlossen. Nach Rücksprache mit dem amtsärztlichen Dienst, der zu einer entsprechenden Empfehlung gekommen sei, "haben wir uns entschlossen, die Osterfestspiele behördlich zu untersagen", teilte LH Wilfried Haslauer (ÖVP) nach Sitzungsende mit. Allein die umfangreiche Zahl der Mitwirkenden bei den Proben wäre "aus Sicht der Fürsorgepflicht der Osterfestspiele sehr problematisch gewesen". Bis Freitag soll die schriftliche Ausfertigung der mündlichen amtsärztlichen Empfehlung vorliegen.

Es ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.01.2021 um 05:04 auf https://www.sn.at/osterfestspiele-salzburg/coronavirus-absage-der-salzburger-osterfestspiele-ist-fix-84739924