International

Kulturhistorikerin zum Hype um die Royals: "Das sind Heroen zum Anfassen"

Nicht Brexit, sondern "Megxit" titelten plötzlich die britischen Tageszeitungen. Die Nachricht vom Rückzug von Prinz Harry und Meghan aus der königlichen Familie beherrschte am Donnerstag die Schlagzeilen. Die Kulturhistorikerin Sandra Mayer war vor Ort und sprach mit den SN über den Hype, den die Royals nach wie vor in der Gesellschaft auslösen. Und ob die Monarchie im 21. Jahrhundert überhaupt noch zeitgemäß ist.

Kultur- und Literaturhistorikerin Sandra Mayer (40) kommentiert die royalen News direkt aus Großbritannien. SN/sandra mayer
Kultur- und Literaturhistorikerin Sandra Mayer (40) kommentiert die royalen News direkt aus Großbritannien.

In Gorran, einem kleinen Fischerdorf im britischen Cornwall, schlug die Nachricht vom Rückzug von Prinz Harry und seiner Frau Meghan ein wie ein Blitz. Mit einem Mal waren alle Tageszeitungen voll vom "Megxit", tags zuvor beherrschten noch ganz andere Themen ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 09.07.2020 um 03:15 auf https://www.sn.at/panorama/international/kulturhistorikerin-zum-hype-um-die-royals-das-sind-heroen-zum-anfassen-81779125