Medien

Antenne Salzburg darf weiter senden

Trotz des Starts von Radio Austria, dem zweiten nationalen Privatradiosender nach Kronehit, darf Antenne Salzburg weiter auf Sendung bleiben.

Wolfgang Fellner startet Radio Austria, setzt aber auch weiterhin auf Antenne Salzburg. SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Wolfgang Fellner startet Radio Austria, setzt aber auch weiterhin auf Antenne Salzburg.

Wie den SN aus Branchenkreisen bestätigt wurde, wird zwar Radio Austria ab 26. Oktober auf den bisherigen Frequenzen der Antenne im Bundesland zu hören sein. Dafür wird der reichweitenstärkste Privatsender Salzburgs auf 106,6 und 95,2 Megahertz, die bisherigen Frequenzen von Lounge FM, ausweichen. Am Außenauftritt, dem Inhalt und dem Personalstand von Antenne Salzburg dürfte sich hingegen nach jetzigem Stand nichts ändern.

Längere Zeit war nicht klar, wie es für die Antenne nach dem Start von Radio Austria weitergeht. Radio Austria gehört ebenso wie die Antenne Salzburg Wolfgang Fellner. Um den Antrag für sein nationales Radioprojekt genehmigt zu bekommen, musste er die Frequenzen der Antenne opfern.

Mehr zum Thema

Aufgerufen am 17.11.2019 um 12:36 auf https://www.sn.at/panorama/medien/antenne-salzburg-darf-weiter-senden-77051794

Kommentare

Schlagzeilen