Medien

Gerhard Koch zum ORF-Landesdirektor in der Steiermark bestellt

Gerhard Koch wird neuer steirischer ORF-Landesdirektor. Dies hat der Stiftungsrat am Donnerstag beschlossen. Damit bleiben die Bemühungen von Roland Brunhofer ohne Ergebnis. Zumindest vorerst.

Gerhard Koch SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Gerhard Koch

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz hat Koch, wie schon vorab angekündigt, im Stiftungsrat vorgeschlagen. Und das wichtigste Aufsichtsgremium des ORF hat die Entscheidung einstimmig abgenickt. Gerhard Koch ist seit 1985 im Aktuellen Dienst des Landesstudios tätig. 1999 wurde der heute 58-Jährige Chefredakteur und TV-Verantwortlicher in der Steiermark. Er folgt auf Gerhard Draxler, der mit Ende April in den Ruhestand geht.

Der frühere Salzburger Landesdirektor Roland Brunhofer hatte versucht, gegen die Berufung Kochs vorzugehen. Wie den SN bestätigt wurde, war auch Brunhofer Thema im Stiftungsrat. Generaldirektor Wrabetz wurde vom Gremium beauftragt, bis zur kommenden Sitzung im Juni auf Brunhofer zuzugehen und eine Lösung zu finden.

Wrabetz betonte indessen, dass Koch der "bei weitem Qualifizierteste" gewesen sei. Daher sei "in keinster Weise damit zu rechnen", dass rechtliche Schritte Erfolg haben könnten. "Er (Koch, Anm.) hat in 20 Jahren als Chefredakteur des Landesstudios erfolgreich gezeigt, dass er das kann", ergänzte der Generaldirektor.

Aufgerufen am 04.12.2020 um 08:15 auf https://www.sn.at/panorama/medien/gerhard-koch-zum-orf-landesdirektor-in-der-steiermark-bestellt-67939678

Kommentare

Schlagzeilen