Interview

ORF-eins-Chefin Totzauer: "Wir müssen die Menschen vom Wert des ORF überzeugen"

Lisa Totzauer, Channelmanagerin von ORF eins, spricht über geplante Formate, Roman Rafreider und die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Lisa Totzauer gilt als aussichtsreiche Kandidatin, sollte der ORF einen Vierervorstand bekommen. SN/apa/neubauer
Lisa Totzauer gilt als aussichtsreiche Kandidatin, sollte der ORF einen Vierervorstand bekommen.

Seit mehr als 20 Jahren arbeitet Lisa Totzauer für den ORF. Nach Stationen im Landesstudio Niederösterreich, bei der "Zeit im Bild" und als Infochefin wurde sie vor einem Jahr zur Channelmanagerin von ORF eins bestellt. Im SN-Interview geht die gebürtige Wienerin (48) auf die Kritik an den US-Serien auf ihrem Sender ein. Sie schildert, dass sich das Logo von ORF eins ändern wird. Sie erläutert, wieso eine bereits beworbene Show mit Mirjam Weichselbraun noch vor dem Start eingestampft wurde. Und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 02:56 auf https://www.sn.at/panorama/medien/interview-orf-eins-chefin-totzauer-wir-muessen-die-menschen-vom-wert-des-orf-ueberzeugen-68985220