Österreich

Fünf Männer sind seit der Schulzeit unzertrennlich: "Unsere Freundschaft ist ein Privileg"

Fünf Männer Mitte 50 halten seit Kindertagen fest zueinander. Die Pandemie hat sie noch enger zusammengeschweißt.

Fünf Männer, seit Kindertagen unzertrennlich - von links nach rechts: Heimo, Thomas, Christian, Uwe, Rainer.  SN/privat
Fünf Männer, seit Kindertagen unzertrennlich - von links nach rechts: Heimo, Thomas, Christian, Uwe, Rainer.

"Mit meinen Wünschen, mit meinen Fragen fühl ich mich nicht allein, gut, euch zu seh'n" - dieser Liedtext von Konstantin Wecker, Hannes Wader und Reinhard Mey komme ihm als Erstes in den Sinn, wenn er nach seiner Clique gefragt werde, sagt der Tennengauer Thomas Neureiter. "Wir sind fünf Freunde und es ist immer gut, einander zu sehen." Ihre Freundschaft sei etwas Besonderes, das habe nicht jeder. Denn er kennt Uwe, Christian, Heimo und Rainer seit ihrer Zeit am Gymnasium in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2021 um 05:28 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/fuenf-maenner-sind-seit-der-schulzeit-unzertrennlich-unsere-freundschaft-ist-ein-privileg-107314921