Österreich

"In Wien wurlt es von Agenten"

Der in Graz tätige Historiker und Geheimdienstexperte Siegfried Beer hält die Aufregung der Politik über den Spionagefall für übertrieben. SN/martin behr
Der in Graz tätige Historiker und Geheimdienstexperte Siegfried Beer hält die Aufregung der Politik über den Spionagefall für übertrieben.

Der Historiker Siegfried Beer (70) ist einer der führenden Geheimdienstexperten Österreichs. Er hält die Aufregung im Fall des Salzburger Obersten für übertrieben.

Hat Sie der nun bekannt gewordene Spionagefall überrascht? Beer: Nein. Dass große Nationen auch in kleinen ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 27.05.2020 um 09:56 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/in-wien-wurlt-es-von-agenten-60611839