Österreich

Tatort Balkonien: Wenn Grillen illegal wird

Steaks brutzeln, Musik spielen, laut lachen? Balkon-Grillereien sind ein Stimmungsheber. Oft aber nicht für die eingequalmten Nachbarn.

Nachverdichtung im Städtebau liegt im Trend. Die Menschheit rutscht immer enger zusammen. Das bringt neue Berührungspunkte, die nicht immer für beiderseitige Freude sorgen. Egal ob Häuschen im Grünen oder Wohnung im Wohnblock - das Grillen im Garten, im Innenhof, auf der Terrasse und auch am Balkon ist in einem gewissen Ausmaß erlaubt. Dabei macht es prinzipiell keinen Unterschied, ob ein Elektrogrill oder ein Holzkohlegrill eingesetzt wird.

Dafür hat der moderne Gesetzgeber Regeln zum Emissionsschutz erlassen. Ziehen Hitze, Rauch, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 07:41 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/tatort-balkonien-wenn-grillen-illegal-wird-74094601