Das Uni-Magazin zum Semesterstart

Das Uni-Magazin zum Semesterstart

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung, ob es sich lohnt neben dem Studium zu arbeiten und wie es den ersten Studenten der Flüchtlingswelle ergeht: Themen um die Uni-Welt, von Studenten für Studenten.

Rechtzeitig zum Start des Wintersemesters 2018/2019 geht das "Uni-Magazin" der "Salzburger Nachrichten" in die achte Runde. Sämtliche Inhalte wurden von Studenten der Universität Salzburg im Rahmen einer Lehrredaktion recherchiert.

Aufgerufen am 14.11.2019 um 06:06 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/das-uni-magazin-zum-semesterstart-40788916

Mehr erfahren

Studium und Arbeit unter einem Hut zu bringen ist nicht immer einfach. Doch vor welchen Hindernissen stehen berufsbegleitende oder Vollzeitstudenten?

Lernen, Abgaben, Prüfungen und ein Nebenjob. Doch auch Geldsorgen, Beziehungsdramen, Konkurrenz und Zukunftsängste sind für viele Studenten alltäglich präsent. Für Studierende, die unter solchen Problemen leiden und Hilfe suchen, gibt es eine Anlaufstelle.

Welche Fehler gilt es bei Bewerbungsschreiben zu vermeiden? Und welche Fragen sollte man für sich vor einem Jobinterview selbst beantworten können? Wie man sich am besten auf eine Bewerbung vorbereitet, erklärt Bewerbungscoach Angelika Woglar im "Uni-Magazin"-Interview.

2015 hat die Universitätenkonferenz die "MORE"-Initiative ins Leben gerufen. Im Wintersemester 2017 studierten die ersten Flüchtlinge regulär an den österreichischen Hochschulen. Die zwei Studenten Mahdi und Reza geben einen Einblick in ihren Alltag und erzählen, welche Angst sie trotz geglückter Flucht Tag und Nacht verfolgt.

Vor allem gegen Ende ihres Studiums müssen sich Studenten die Frage aller Fragen stellen: Wie geht es nun weiter? Alexander Simon Seifert vom Career Center der Universität Salzburg beschreibt, wie man den Traumjob finden kann. Und er gibt Tipps für den Bewerbungsprozess.

Der Bildungsweg sieht üblicherweise zuerst die Ausbildung und dann den Berufsalltag vor. Was aber, wenn man sich dann dazu entscheidet, noch einmal den Bildungsweg einzuschlagen? Kostendeckung, Freizeit und Lernen können dabei zur Herausforderung werden.

Vereinbarkeit von Job, Familie und Uni-Alltag: Ein Studium mit Kind erfordert gutes Zeitmanagement. Wie sich Studium und Kindererziehung unter einen Hut bringen lassen.

Die Hausordnung von Universitäten regelt alles und jeden. Auch die steigende Anzahl der Bettler und die Frage nach dem Wo und Wie wird nicht außer Acht gelassen. Doch wie reagieren Unis, wenn es zur direkten Konfrontation kommt? Die Caritas gibt hilfreiche Tipps im Umgang mit Bettlern.

Beaglefarmen, Pferdekoppeln, Kuhställe und ein riesen Knochenarchiv. So tierisch geht es auf der Veterinärmedizinischen Universität in Wien zu.

Wieso sich österreichische Hochleistungssportler für eine duale Karriere aus Sport und Weiterbildung entscheiden. Und wie der Verein KADA Athleten wie Jörg Siebenhandl bei einem Studium unterstützt.

Semesterticket ist nicht gleich Semesterticket, denn je nach Bleibe zahlen Studierende unterschiedlich viel - ausschlaggebend ist die Hauptwohnsitz-Debatte. In welchen Städten Studierende am meisten profitieren, zeigt der Öffi-Preisvergleich.

Künftig wird die soziale Herkunft eines Studenten wieder eine Rolle spielen. Wie die Regierung eine Kluft in der Gesellschaft provoziert.

Nachhaltigkeit ist derzeit in aller Munde - doch dafür auf etwas verzichten, wollen nur die wenigsten. Dass weniger manchmal mehr ist, kann sich allerdings positiv auswirken. Auch auf Studierende.

Günstige Bleiben in Studentenstädten zu finden kann zeitaufwändig und nervenaufreibend sein. Es gibt viele Bewerber und wenige Angebote. Eine Möglichkeit ist es, bei Familien im Haushalt zu helfen und dafür bei ihnen wohnen zu dürfen.