Wissen

Was man zu Corona mittlerweile wirklich weiß

Ansteckungsgefahr, Langzeitschäden, Testmethoden: Ein Virologe gibt Antworten auf sieben Fragen zum aktuellen Stand in der Covid-19-Forschung.

Das Coronavirus bewegt die Welt – und wird das wohl auch noch in den kommenden Monaten tun. SN/stock.adobe.com/aldeca productions
Das Coronavirus bewegt die Welt – und wird das wohl auch noch in den kommenden Monaten tun.

Covid-19 ist nicht gefährlicher als die Grippe. Infizierte ohne Symptome sind nicht ansteckend. Corona-Schnelltests sind ungenau.

Es sind Behauptungen wie diese, die an Stammtischen und im Social Web beinahe gebetsmühlenartig zu hören sind. Doch halten die Annahmen dem stand, was mittlerweile medizinisch belegbar ist? Heinz Burgmann, Leiter der klinischen Abteilung für Infektionen an der MedUni Wien, beantwortet jene Fragen, die dieser Tage wohl Millionen Menschen umtreiben.

1. Wie gefährlich ist das Virus wirklich?

Es ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 08:12 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/was-man-zu-corona-mittlerweile-wirklich-weiss-93553564