Wissen

Wie sich Frauen und Männer im Lockdown verhielten

Die Ausgangssperren hatten unterschiedliche Auswirkungen auf die Geschlechter. Männer erledigten öfter den Einkauf, Frauen telefonierten länger. Für beide wurde der Tag kürzer.

 SN/.picturedesk.com/uziavigail

Es war Freitag, der 13., als die Regierung umfassende Einschränkungen ab dem darauffolgenden Montag ankündigte. Wenn alle zu Hause sitzen, machen auch alle das Gleiche? Mitnichten: Männer und Frauen verhielten sich in den darauffolgenden Wochen unterschiedlich, konnten Wissenschafter des Wiener Complexity Science Hub (CSH) in einer Studie feststellen. Telefondaten von 1,2 Millionen Geräten in Österreich - also knapp 15 Prozent der Bevölkerung - wurden dazu in anonymisierter Form analysiert, von Anfang Februar bis Ende Juni. So ließen sich auch Verhaltensänderungen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 10:57 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/wie-sich-frauen-und-maenner-im-lockdown-verhielten-94730434