Innenpolitik

1. Mai: Wie geht es der SPÖ?

Am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, feiert sich die Sozialdemokratie traditionell selbst. Aber wie geht es der Partei zurzeit eigentlich? Eine Zustandsbeschreibung in Zahlen.

120.000 Menschen nahmen im Vorjahr am Maiaufmarsch der Wiener SPÖ teil.  SN/apa
120.000 Menschen nahmen im Vorjahr am Maiaufmarsch der Wiener SPÖ teil.

Bei der Maifeier der SPÖ auf dem Wiener Rathausplatz gibt es heuer gleich zwei Premieren. Erstmals heißt die Bundesparteichefin Pamela Rendi-Wagner. Und zum ersten Mal wird Michael Ludwig die Parteibasis als Hausherr und Wiener Bürgermeister begrüßen. Gibt es außer den beiden Neuen für die SPÖ sonst noch etwas zu feiern?

26,8

Stimmzettel bei der vergangenen Nationalratswahl. SN/franz neumayr - pressefoto neuma
Stimmzettel bei der vergangenen Nationalratswahl.

Mit 26,8 Prozent landete die SPÖ bei der Wahl vor eineinhalb Jahren nur ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 02:58 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/1-mai-wie-geht-es-der-spoe-69510286