Innenpolitik

Coronavirus: Wie sich Schulen für den Herbst rüsten

Wie bereitet man sich an den Schulen auf den Herbst vor? Wie massiv wird sich die Delta-Variante bis dahin verbreitet haben? Und was braucht es je nach Infektionslage, damit normaler Präsenzunterricht stattfinden kann?

Viele Junge warten noch auf die Impfung. SN/adobe stock
Viele Junge warten noch auf die Impfung.

Kurz vor Beginn der Sommerferien gab der Bildungsminister bekannt, wie der Schulstart im Herbst ablaufen wird. Mit einer "Sicherheitsphase", wie Heinz Faßmann (ÖVP) am Montag sagte. Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie das Verwaltungspersonal sollen zu Schulbeginn durchgetestet werden, um mit Corona infizierte Reiserückkehrer rausfischen zu können. Je nach Verfügbarkeit sollen Antigen-Schnelltests oder die verlässlicheren PCR-Tests eingesetzt werden, heißt es aus dem Bildungsressort. Als Motto für das neue Schuljahr gelte generell, "so viel Normalität wie möglich, so viel Sicherheit ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2021 um 10:16 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/coronavirus-wie-sich-schulen-fuer-den-herbst-ruesten-105861781