Innenpolitik

Der Fahrplan zum Grünen Pass

Analog und digital. Der sogenannte Grüne Pass soll das Leben für Geimpfte, Genesene und Getestete erleichtern. Wie kann das funktionieren?

 SN/www.picturedesk.com

"Ein Konzept der Freiheit, der Weg zurück in unser altes Leben." Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein, sonst eher ein Mann der nüchternen Sprache, sparte Dienstagnachmittag nicht mit emotionalen Worten, als er vor Journalisten den Fahrplan zum Grünen Pass erläuterte. Der so aussehen wird:Phase 1. Ab 19. Mai, also mit Beginn der Öffnungen, soll in Österreich der Nachweis einer Impfung, eines aktuellen Tests oder einer überstandenen Covid-19-Erkrankung die Teilnahme am öffentlichen Leben ermöglichen. Die Impfung (erster Stich) muss mindestens 22 Tage zurückliegen. Laut ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2021 um 06:31 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/der-fahrplan-zum-gruenen-pass-103326667