Innenpolitik

Die Krise und ihre Bewältigung

Was wirkt, wo es hakt, was es braucht: Die bisher bekannten Pläne der Regierung zur Bewältigung der Coronakrise im Experten-Check.

Das Konjunkturpaket der Regierung hat vor allem ein Ziel: Den Konsum so schnell es geht, wieder anzukurbeln.  SN/www.picturedesk.com
Das Konjunkturpaket der Regierung hat vor allem ein Ziel: Den Konsum so schnell es geht, wieder anzukurbeln.

Rund 14 Milliarden Euro will die türkis-grüne Regierung in die Hand nehmen, um die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise abzufedern. Bisher bekannt waren folgende Maßnahmen: Der erste Schritt der Einkommenssteuersenkung (durch die Reduzierung des Eingangssatzes von 25 auf 20 Prozent) soll vorgezogen werden und rückwirkend schon für dieses Jahr gelten, die Mehrwertsteuer für Gastronomie und Kultur wird bis Jahresende gesenkt, eine Investitionsprämie für Betriebe wird kommen, Arbeitslose sollen eine Einmalzahlung von 450 Euro erhalten, pro Kind soll im September ein Familienbonus ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 10:36 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/die-krise-und-ihre-bewaeltigung-88929103