Innenpolitik

Frontwechsel? Journalist Helmut Brandstätter rechnet in Buchform mit Türkis-Blau ab und steht unmittelbar vor einem Umstieg in die Politik

Ex-Kurier-Herausgeber Helmut Brandstätter rechnet in seinem Buch mit Türkis-Blau ab.  SN/apa
Ex-Kurier-Herausgeber Helmut Brandstätter rechnet in seinem Buch mit Türkis-Blau ab.

Ticketfragen. "Ich habe noch keine Fahrkarte nach Salzburg gekauft", sagte der beim "Kurier" eben ausgeschiedene Helmut Brandstätter am Mittwoch zur am Samstag hier stattfindenden Mitgliederversammlung der Neos. Vielsagender Nachsatz des prominenten Journalisten, der Mittwoch und Donnerstag noch Gespräche mit der Neos-Führung über sein Neos-Ticket für einen wählbaren Listenplatz bei der Nationalratswahl führen will: "Man kann Fahrkarten, glaub ich, sehr schnell kaufen."Macht und Angst. Anlass des öffentlichen Orakelns über den nächsten Frontwechsel eines Journalisten war die Präsentation von Brandstätters Buch "Kurz ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 11:05 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/frontwechsel-journalist-helmut-brandstaetter-rechnet-in-buchform-mit-tuerkis-blau-ab-und-steht-unmittelbar-vor-einem-umstieg-in-die-politik-73869268