Innenpolitik

Hektische Tage in Wien: Was die Parteien wollen

Weiterregieren? Nur eine neue Regierung? Oder gleich ein neu gewählter Nationalrat? Die Parteien haben unterschiedliche Wünsche.

 SN/apa(5)/adobe stock(2

Die ÖVP ahnte ja bereits seit Längerem, dass ihr und ihrem Parteichef Sebastian Kurz Ungemach von der Staatsanwaltschaft droht. Die übrigen Parteien hingegen wurden von der Regierungskrise, die unversehens über das Land hereingebrochen ist, unvorbereitet erwischt. Die Regierung steht vor dem Ende, Neuwahlen sind wahrscheinlich. Wie ist die strategische Ausgangslage der Parteien?

ÖVP

Wer einen Misstrauensantrag gegen die ÖVP säe, werde Herbert Kickl ernten: Mit diesem Argument versuchten ÖVP-Politiker den gesamten Freitag über, ihre Gesprächspartner von ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2021 um 09:36 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/hektische-tage-in-wien-was-die-parteien-wollen-110608090