Innenpolitik

Lesen lernen, wenn es fast zu spät ist

Was die Schule nicht schafft, müssen Arbeitsmarktservice und die Wirtschaft als Bildungseinrichtungen ausbügeln. Um viel Geld.

Wie schafft man eine Lehre ohne die Fähigkeit, sinnerfassend zu lesen? SN/www.picturedesk.com
Wie schafft man eine Lehre ohne die Fähigkeit, sinnerfassend zu lesen?

PISA-Alarm, der wievielte eigentlich? 24 Prozent der 15-Jährigen in Österreich sind im Lesen besonders leistungsschwach. Rund ein Viertel der Jugendlichen fällt in jene Gruppe, die selbst einfachste Leseaufgaben nicht bewältigen können. Auch die Motivation ist gering: 53 Prozent geben an: "Ich lese nur, wenn ich muss."

Was bedeutet das für die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt?

Die heimische Industrie sieht in dem PISA-Ergebnis "einmal mehr einen Weckruf für grundlegende Reformen", sagte Christian Friesl, der Leiter des Bereichs ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2021 um 12:34 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/lesen-lernen-wenn-es-fast-zu-spaet-ist-80257108