Innenpolitik

"Mrs. Columbo" der Meinungsforschung

 SN/www.imago-images.de

Sabine B., jene Meinungsforscherin, die am Dienstag festgenommen wurde, ist in Fachkreisen wenig bekannt. Dort wird sie unterdessen "Mrs. Columbo der Meinungsforschung" genannt - analog zur Frau des bekannten TV-Kommissars Columbo, die man nie zu Gesicht bekommt. B. war einst enge Mitarbeiterin von Sophie Karmasin, bevor diese Ende 2013 Familienministerin wurde und gegen die auch ermittelt wird. In einer Klarstellung des Österreichischen Gallup-Instituts heißt es "aus gegebenem Anlass": Karmasin habe ihre Anteile am Institut mit Ende Juni 2014 verkauft. Und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2021 um 02:32 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/mrs-columbo-der-meinungsforschung-110842759