Innenpolitik

Schickt bald die EU das Bundesheer in den Einsatz?

Die EU will eine neue militärische Eingreiftruppe. Auch Österreich wird sich beteiligen. Was das für das Bundesheer bedeutet und wie das mit der Neutralität zusammenpasst.

Österreichische Soldaten nach einer Einsatzausbildung für die EU-Battlegroup im Jahr 2012. SN/bh/ostv karl schön
Österreichische Soldaten nach einer Einsatzausbildung für die EU-Battlegroup im Jahr 2012.

"Selbstverständlich sind wir dabei", so kommentierte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) die EU-Pläne, wonach ab spätestens 2025 in der Union eine neue militärische Eingreiftruppe installiert werden soll. Angesichts des Ukraine-Konflikts wollen die EU-Mitgliedsstaaten offenbar signalisieren, dass man bei der gemeinsamen Sicherheitspolitik aufs Tempo drückt. In Österreich feuert man damit einmal mehr die Neutralitätsdebatte an. Doch was bedeuten die EU-Pläne konkret für die Republik und das Bundesheer?

Österreich beteiligt sich mit verschiedener Mannstärke

Zunächst einmal gibt es auf ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.05.2022 um 02:10 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/schickt-bald-die-eu-das-bundesheer-in-den-einsatz-118831282