Der Visitator sparte nichts aus

Autorenbild

Dem Salzburger Erzbischof Franz Lackner war die Anspannung anzusehen, als er am Freitag über die kircheninterne Untersuchung in Kärnten berichtete. Die Rollenverteilung im Visitatorenteam war geschickt: Der Erzbischof blieb eher moderat, aber nichts wurde ausgespart. Insgesamt wurden die Vorwürfe, die ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 07.12.2019 um 10:41 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/standpunkt-der-visitator-sparte-nichts-aus-67298545