Innenpolitik

Stehen die Neos im Abseits?

Sie haben dazugewonnen, sie wollen mitgestalten - dennoch haben die Neos in der neuen Legislaturperiode eine teilweise schlechtere Ausgangsposition als bisher. Eine Analyse.

Neos-Chefin Beate Meinl-Reisinger und Abgeordneter Sepp Schellhorn.  SN/apa
Neos-Chefin Beate Meinl-Reisinger und Abgeordneter Sepp Schellhorn.

Die Neos wollen mitregieren. Daraus haben sie vor der Wahl kein Geheimnis gemacht, daraus machen sie auch jetzt keines. Und wenn am Freitag die Sondierungsteams von ÖVP und Neos erstmals aufeinandertreffen, dann dürften wohl trotz einiger Unterschiede viele Gemeinsamkeiten gefunden ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.11.2019 um 12:29 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/stehen-die-neos-im-abseits-77786020