Chronik

Drei Jahre in unseren Bergen abgetaucht

Otto Wächter entzog sich so der Justiz.

Der ehemalige SS-Offizier Otto (von) Wächter SN/sw/privat
Der ehemalige SS-Offizier Otto (von) Wächter

Otto Wächter heiratete im Jahr 1932 die obersteirische Industriellentochter Charlotte Bleckmann, eine ebenfalls überzeugte Nationalsozialistin, mit der er insgesamt sechs Kinder hatte und die ihrem Mann auch in schwierigen Zeiten bedingungslos zur Seite stand, insbesondere nach dem Kriegsende.

Während andere NS-Kriegsverbrecher in Nürnberg für die Ermordung von Millionen Menschen zum Tode verurteilt wurden, konnte sich Wächter drei Jahre lang erfolgreich der Justiz entziehen. Nach 1945 als Massenmörder gesucht, versteckte er sich auf Hütten in den Hohen und Niederen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.05.2022 um 07:01 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/drei-jahre-in-unseren-bergen-abgetaucht-115667359