Chronik

Gaisbergspitze im Winter: Gratis-Parken auf dem Gipfel könnte bald ein Ende haben

Alle Jahre wieder staut es sich an Schönwettertagen auf dem Gaisberg. Zuletzt haben beiderseits der Straße parkende Autos sogar dem Bus ein Durchkommen verunmöglicht. Das Problem ist nicht neu. Bürgerlisten-Gemeinderat Lukas Bernitz drängt auf Lösungen.

Der Gaisberg lockt an schönen Wintertagen die Salzburger in Scharen an. Regelmäßige Folge ist ein komplettes Stauchaos, so auch vergangenen Freitag. "So schlimm wie dieses Mal war es noch nie", schildert Lukas Bernitz, Gemeinderat der Bürgerliste.

Bild: SN/sw/privat
„So schlimm wie heuer war es noch nie.“
Lukas Bernitz, Bürgerlisten-Gemeinderat

Nicht einmal der Bus sei mehr durchgekommen. Als er um 15 Uhr nach vier Stunden mit selbigem wieder ins Tal fahren wollte, fand er sich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2022 um 02:45 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/gaisbergspitze-im-winter-gratis-parken-auf-dem-gipfel-koennte-bald-ein-ende-haben-115305073