Chronik

"Irrwitzig" - wieder Wirbel um herbstliche Skipiste auf Resterhöhe in Mittersill

Auf der Resterhöhe bei Mittersill startet kommenden Samstag der Skibetrieb. Auf einer einzigen Skipiste. Die Kritik daran bleibt auch heuer nicht aus.

Das Schneeband in der Herbstlandschaft: Seit dem Wochenende breiten es Pistenraupen wieder aus. Kritiker erinnert die Szene Jahr für Jahr an die „Piefke-Saga“. SN/grüne/renate holzer
Das Schneeband in der Herbstlandschaft: Seit dem Wochenende breiten es Pistenraupen wieder aus. Kritiker erinnert die Szene Jahr für Jahr an die „Piefke-Saga“.

(function(d,s,id){var js,fjs=d.getElementsByTagName(s)[0];if(d.getElementById(id))return;js=d.createElement(s);js.id=id;js.src='//connect.facebook.net/de_DE/all.js#xfbml=1&version=v2.3';fjs.parentNode.insertBefore(js,fjs);}(document,'script','facebook-jssdk')); Seit Samstag ist das Gletscherskigebiet auf dem Kitzsteinhorn in Kaprun geöffnet. Unweit davon startet kommenden Samstag auch die Bergbahn AG Kitzbühel in die Wintersaison - ohne Gletscher. Auf der Resterhöhe bei Mittersill präparieren Pistenraupen in diesen Tagen ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 21.01.2020 um 01:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/irrwitzig-wieder-wirbel-um-herbstliche-skipiste-auf-resterhoehe-in-mittersill-77632705