Chronik

Jeder zweite Covid-Tote in Salzburg kam aus einem Seniorenheim

170 der offiziell 338 Coronatoten sind diesem Bereich zuzuordnen. Insgesamt gab es 2020 um acht Prozent mehr Tote als im Jahr davor.

Symbolbild. SN/bild: sn/mario vender/stockadobe.com
Symbolbild.

Jedes Jahr sterben für gewöhnlich zwischen 4000 und etwas mehr als 4600 Salzburgerinnen und Salzburger. 2019 waren es 4731. Die Zahl der Todesfälle im vergangenen Jahr liegt noch einmal deutlich darüber. Der endgültige Wert sei noch nicht ermittelt, er gehe aber davon aus, dass sich die Zahl der Toten "Richtung 5150" bewegen werde, sagt Gernot Filipp, Leiter der Salzburger Landesstatistik.

Die Erklärung dieser "Übersterblichkeit" gegenüber dem Vorjahr, die Filipp auf die Gesamtbevölkerung gerechnet mit acht Prozent angibt, liege ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.01.2021 um 07:28 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/jeder-zweite-covid-tote-in-salzburg-kam-aus-einem-seniorenheim-98211310