Chronik

Unter Quarantäne: An welche Regeln sich die Kuchler halten müssen

Seit Mitternacht gelten in Kuchl strenge Beschränkungen. Was die Quarantäne für Bewohner und Betroffene außerhalb des Orts bedeutet.

Die Bilder von Polizisten, die mit Scherengitter die Ein- und Ausfahrt in Ortschaften regeln, sind bekannt aus dem Frühjahr. Im März und April waren zwischenzeitlich das Gasteiner- und das Großarltal ebenso unter Quarantäne wie die Gemeinden Flachau, Altenmarkt, Saalbach-Hinterglemm sowie Zell am See. Bis zumindest 1. November sind die knapp 7400 Bewohner der Gemeinde Kuchl abgesondert - mit großzügigen Ausnahmen. Ein Überblick:

1. Welche Ausgangsbeschränkungen gelten?

Generell gelten ähnliche Regeln wie im Frühjahr: Der private Wohnbereich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 05:14 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/unter-quarantaene-an-welche-regeln-sich-die-kuchler-halten-muessen-94310617