Chronik

Wie früher: Touristen stürmen Salzburger Altstadt - Der Verkehr steht

Das Wetter und das bevorstehende Fußballspiel von Red Bull Salzburg gegen den FC Barcelona haben viele Touristen und Fußballfans in die Stadt gelockt.

Das schlechte Wetter verursachte am Mittwoch einen Ansturm auf die Salzburger Altstadt. In der Getreidegasse drängten sich schon am Vormittag die Touristen, um einzukaufen oder Museen und Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Man fühlte sich an die Zeit vor Ausbruch der Pandemie erinnert.

Die Altstadtgaragen und die umliegenden Parkplätze waren am Nachmittag noch immer voll. Vor den Einfahrten bildeten sich Autoschlangen. In der Neutorstraße und in der Maxglaner Hauptstraße sowie in den Nebenstraßen ging um 16 Uhr nichts mehr. "Bei uns steht seit der Früh der Verkehr", sagt Daniel Einy, Geschäftsmann aus der Maxglaner Hauptstraße und Obmann des Initiativkreises Maxglaner Wirtschaft. In den Geschäften selbst sei kaum etwas los. "Die Einheimischen bleiben heute aus."

Am Mittwoch machten sich wetterbedingt aber nicht nur Hunderte Urlauber mit ihren Pkw auf den Weg in die Landeshauptstadt. "Es sind vor dem Spiel von Red Bull Salzburg gegen den FC Barcelona auch viele Fußballfans in der Stadt", sagt Aloisia Gurtner vom ÖAMTC Salzburg. Das Testspiel gegen den fünffachen Champions-League-Sieger wird um 19 Uhr in der Red-Bull-Arena angepfiffen. Das Stadion ist mit 29.520 Zuschauern ausverkauft. Barça schließt mit dem Testspiel gegen Red Bull Salzburg sein in Donaueschingen absolviertes einwöchiges Trainingscamp ab.

Für die Zuschauer stehen Parkplätze beim Outletcenter und beim Messezentrum zur Verfügung. Shuttlebusse bringen die Fans ins Stadion. Auch vom Hanuschplatz in der Altstadt verkehren Shuttlebusse. Die Eintrittskarte gilt ab sechs Stunden vor Spielbeginn als Fahrkarte des Salzburger Verkehrsverbunds für Bus und Bahn.

Am frühen Nachmittag herrschte reges Verkehrsaufkommen in der Münchner Bundesstraße. Der Verkehr stand in beide Richtungen.
Am Abend ist erneut mit starkem Andrang in die Mönchsberggarage zu rechnen, stehen doch bei den Salzburger Festspielen mit "Don Giovanni" (Beginn 19 Uhr ) und "Il Trionfo del Tempo e del Disinganno" (Beginn 20 Uhr) zwei Opernaufführungen auf dem Programm.


Aufgerufen am 20.10.2021 um 06:44 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wie-frueher-touristen-stuermen-salzburger-altstadt-der-verkehr-steht-107558830

Kommentare

Schlagzeilen