Kultur

Belvedere Salzburg: Ein Lichtbrunnen wird das Herzstück des neuen Museums in der Altstadt

In der Salzburger Altstadt soll auf dem neuen, unterirdischen Museum des Belvedere eine grüne Oase entstehen.

Die Entscheidung über den Architektenwettbewerb für den Ausbau und die Sanierung der Neuen Residenz in Salzburg ist gefallen. Ein Team aus zwei Architektenbüros bekommt den Zuschlag für das nach dem Ausbau der Großen Festspielhäuser größte Kulturbauprojekt in der Salzburger Altstadt: Schenker Salvi Weber Architekten mit Sitz im siebten Bezirk in Wien sowie die von Clemens Standl geführten Eidos Architekten in Salzburg stellten am Mittwoch in einer Pressekonferenz ihr Projekt vor, das von der Jury einstimmig als Sieger gekürt worden ist.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.09.2022 um 06:20 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/belvedere-salzburg-ein-lichtbrunnen-wird-das-herzstueck-des-neuen-museums-in-der-altstadt-123483703