Kultur

Der Tod trägt Spitze, der Teufel tollkühne Schuhe und der Jedermann einen Fatsuit

Renaissance und Barock sind vielfach Vorlage für die Kostüme im neuen "Jedermann". Das gilt nicht für die Buhlschaft - sie trägt auch heuer wieder Hosenanzug.

6000 bis 7000 Arbeitsstunden stecken in den Kostümen der "Jedermann"-Neuinszenierung der Salzburger Festspiele. Vor der Premiere am kommenden Samstag gaben Kostümdirektor Jan Meier, Kostümbildnerin Renate Martin und Schauspielleiterin Bettina Hering den bereits traditionellen Einblick in das, was auf der Bühne getragen wird. Erstmals beschränkte sich diese "Sneak Preview" nicht auf die Buhlschaft - deren Kleider ohnehin im Rampenlicht der Medienberichterstattung stehen -, sondern umfasste auch die Kostüme der anderen Protagonisten. Und die können mit dem federleichten transparenten Chiffon-Umhang in Rot, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.08.2021 um 09:47 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/video-der-tod-traegt-spitze-der-teufel-tollkuehne-schuhe-und-der-jedermann-einen-fatsuit-106548517